http://www.teufelsburg1.de/Ostseite.jpg

Ostseite

http://www.teufelsburg1.de/Westseite.jpg

Westseite

http://www.teufelsburg1.de/Nords..jpg

Nordseite

 

 

AKTUELLES

 

Nacht1.jpgDie vielen Wanderfreunde, die am vergangenen Wochenende vor allem Saarlouis und seine Umgebung erkundeten, sollten auch die Teufelsburg in Oberfelsberg schon von weitem in den Blick nehmen. 
Die Fördergemeinschaft Teufelsburg sorgte dafür, dass die Ruine drei Tage angestrahlt war. Ein neues gasbetriebenes Aggregat erleichterte es, die Absicht zu realisieren. 
Und was der Verein initiierte, fand nicht nur bei Bürgermeister Thomas Burg Anklang sondern löste insgesamt positive Resonanz aus. Die Anregung zur Hervorhebung der touristischen Attraktion war schon einmal bei einer Bürgeranhörung im Ortsrat auf den Tisch gelegt worden, nun erneuerten andere diesen Wunsch. 
In der Fördergemeinschaft greift man das begeisterte Echo gerne auf. Man hofft darauf, dass in naher Zukunft, wenn die Stromversorgung auf dem Schlossberg gesichert ist, eine dauerhafte Installation von Strahlern vorgenommen werde. Dann kann die Burgruine zumindest an besonderen Wochenende im Lichterglanz auf sich aufmerksam machen. Bis dahin sind aber noch andere Dinge wichtig. Zunächst der Parkplatz oberhalb des Burg- und Steinbruchgeländes und dann vor allem die von der Gemeinde geplanten Sicherungsmaßnahmen. Vielen Dank dem DRK und der Feuerwehr die als Helfer, wie immer Bereit waren Hilfe zu leisten. 





Gründungsjahr: 1968 Aufgabe des Vereins: 

Der Verein verfolgt gemeinnützige, kulturelle Zwecke mit dem Ziel, in Zusammenarbeit mit dem Landeskonservatoramt, der Naturschutzbehörde sowie der Gemeinde Überherrn, die Überreste der Teufelsburg freizulegen, sie zu sichern, und soweit es historische Forschungsergebnisse zulassen, wieder aufzubauen. Die Teufelsburg soll eine Ruine bleiben, es soll jedoch in den Grundrissen erkennbar werden, wie die Burganlage einmal ausgesehen hat. 
Der Verein ist eine Verbindung von Freunden des heimatlichen Bauwerks der Teufelsburg und hat seinen Sitz in Überherrn Felsberg. 
Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung und der Vor stand. Die Mitgliedschaft ist für alle Personen offen. Der Beitrag beträgt zur Zeit für natürliche Personen 11,00 Euro und für juristische Personen 50,00 Euro / Jahr. 
Der Vorstand führt die Geschäfte ehrenamtlich. Er wird mit folgen der Besetzung geführt: 1 .und 2. Vorsitzender - 1. und 2. Kassierer - dem Schriftführer - den 3 Beisitzer - dem Bürgermeister - dem Ortsvorsteher - dem Ehrenvorsitzenden. 
Durch mittelalterliche Burgfeste, Märkte, Ritterspiele, Führungen über das Burgareal und Museum, im mittelalterlichem Gewand, versucht die Fördergemeinschaft mit der Abt. "Freie Ritterschaft Teufelsburg", mit dem Kulturamt der Gemeinde Überherrn, die Teufelsburg für die Allgemeinheit attraktiv zu gestalten. 
Jugendarbeit: 

Führungen können z. Zt. in Deutsch, Anmeldung zu Führungen und Info:

Holger Zenner, Oberlimberger Straße 11, -66798 Wallerfangen / Gisingen
Telf. 01738738925

Rudolf Zenner Tel: 06837 / 818 E-Mail: roudolf@t-online.de 





 

http://www.teufelsburg1.de/Schommer.jpg

Drief Freiherr v. Duppenvillre
Chargan Sator

http://www.teufelsburg1.de/Rafa.jpg

Eira v. den Forsten
Tiorben v. der Saar

http://www.teufelsburg1.de/Rona.jpg

Roland v. Kleibitz
Theresia a. dem Bachtal